Schmalkalden 2015 - Wir Dorschners

Direkt zum Seiteninhalt

Schmalkalden 2015

Schmalkalden 2015

Schmalkalden ist eine Stadt im fränkisch geprägten Süden des Freistaats Thüringen. Die lange Zeit politisch-administrativ zu Hessen gehörende Fachwerk- und Hochschulstadt ist ein Mittelzentrum im Landkreis Schmalkalden-Meiningen und liegt südwestlich des Thüringer Waldes.
Die Stadt liegt am Südwesthang des Thüringer Waldes am Zusammenfluss der Schmalkalde und der Stille sowie der Schmalkalde und der Werra.
Angrenzende Gemeinden sind Breitungen/Werra, Fambach, Floh-Seligenthal, Steinbach-Hallenberg, Christes, Metzels, Wasungen, Schwallungen und Rosa.
Schmalkalden wurde 1250 erstmals in einer Urkunde als Stadt erwähnt (cives) und erhielt 1335 das Stadtrecht von Gelnhausen.
Das Stadtsiegel zeigt im Bild: „über einer Mauer mit Tor zwischen zwei Türmen eine Henne auf einem Berg“. Es vereinigt die Merkmale der Stadtarchitektur (Stadtmauer, Türme, Stadttor) mit der durch ihre Größe hervortretenden landesherrschaftlichen Wappenfigur der Henne. Bereits 1272 wurde dieses Siegel als Zeugnis der städtischen Selbstverwaltung benutzt und diente in späterer Zeit als Vorlage für die Ausgestaltung des Stadtwappens.
Dieser Text mit Autorenangabe basiert auf dem Artikel Schmalkalden aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung).
Schmalkalden2015 1.jpg
Schmalkalden2015 2.jpg
Schmalkalden2015 3.jpg
Schmalkalden2015 4.jpg
Schmalkalden2015 5.jpg
Schmalkalden2015 6.jpg
Schmalkalden2015 7.jpg
Schmalkalden2015 8.jpg
Schmalkalden2015 9.jpg
Schmalkalden2015 10.jpg
Schmalkalden2015 11.jpg
Schmalkalden2015 12.jpg
Schmalkalden2015 13.jpg
Schmalkalden2015 14.jpg
Schmalkalden2015 15.jpg
Schmalkalden2015 16.jpg
Schmalkalden2015 17.jpg
Schmalkalden2015 18.jpg
Schmalkalden2015 19.jpg
Schmalkalden2015 20.jpg
Schmalkalden2015 21.jpg
Schmalkalden2015 22.jpg
Schmalkalden2015 23.jpg
Schmalkalden2015 24.jpg
Zurück zum Seiteninhalt